Tierschutzverein in der Sg Hattorf freut sich über Spende

Hattorf.  Der gemeinnützige Verein „Katzenfreunde Norddeutschland e.V.“

(KFND) hat sich auf die Fahnen geschrieben, bei ihren Ausstellungen eine Tombola zugunsten von Tierschutzvereinen auszurichten. So auch diesmal bei der zweiten Ausstellung im Schützenhaus Wulften. Da der Tierschutzverein in der Samtgemeinde Hattorf eine neue Tierauffangstation in Hattorf errichtet hat, entschloss sich der Vorstand des KFND, einen finanziellen Baustein dazu zu geben. So machte sich die erste Vorsitzende, Bettina Krauß, von Osterode aus auf den Weg zur Tierauffangstation, um dort Futter, Streu und Spielsachen im Wert von rund 250 € für die dort betreuten Katzen zu überreichen, worüber sich die erste Vorsitzenden Adalies Drettwan, die zweite Vorsitzende Resi Berkefeld und die Helferin Doris Weggenhauser riesig freuten. Bettina Krauß nutzte auch gleich die Gelegenheit, sich das neue Haus anzusehen, wobei  sie nicht mit Worten des Lobes und der Anerkennung sparte. pb

Adalies Drettwan (li.), Resi Berkefeld und Doris Weggenhauser freuten sich riesig über die wichtigen Dinge rund um die Katze, die Bettina Krauß (re.) zur neuen Tierauffangstation mitgebracht hatte. Foto: Petra Bordfeld